Seelsorgeraum Urner Oberland - Wassen
____________________________________________________________________
 
Infos & Veranstaltungen 
______________________________________________________________________
Palmenwoche
Bereits zum 7. Mal werden wir auch dieses Jahr die Palmenstangen für den  Palmsonntagsgottesdienst erstellen. Alle, die Lust und Zeit haben, uns dabei zu helfen, sind an den folgenden Tagen herzlich willkommen: Dienstag, 4. April bis Donnerstag, 6. April jeweils von 9.00 – 11.00h/13.30 – 17.00h und am Freitag, 7. April von 9.00 – 11.00h im Schulhaus Göschenen in der Mehrzweckhalle.
______________________________________________________________________
Heimosterkerzen
Auch in diesem Jahr sind alle Ministrantinnen und Ministranten eingeladen, die beliebten Heimosterkerzen zu verzieren.
Datum: Mittwoch, 22. März
Zeit: 14 Uhr – 16.45 Uhr
Ort: Betagtenheim Wassen
Wir danken den beiden Frauen Leandra Grepper und Elisabeth Tresch für die Vorbereitung und Durchführung des Anlasses. Die gesegneten Heimosterkerzen werden dann in der Osternacht und in den Ostergottesdiensten zum Preis von Fr. 10.– zum Verkauf angeboten.
Der Erlös fliesst in die Ministrantenkasse und wird für Aktivitäten der Ministrantenschar verwendet.
______________________________________________________________________
Fastenzeit
Bereits stehen wir wieder am Beginn der Fastenzeit. Kürzlich haben Sie in ihrem Briefkasten den Fastenkalender 2017, den Begleitbrief und das Opfertäschchen vorgefunden. Der Fastenkalender trägt den Namen «Wege durchs Leben» und möchte auch Sie auf eine 40-tägige Wanderung einladen, um sich vertieft Gedanken zu machen zur Passions- und Fastenzeit. Die Kampagne lässt uns wandern und fragen; auf welchem Boden stehe ich? Welche Wege wähle ich? Wohin führt mein Weg? Das Seelsorgeteam wünscht allen eine gesegnete Fastenzeit.
______________________________________________________________________
Die nächste Pfarreireise
führt für einmal nicht allzu weit weg von der Grenze, in das deutsche Breisgau und das französische Elsass. Für viele etwas unerwartet, findet die Reise schon im Frühling statt, vom Montag 1. bis Freitag 5. Mai 2017. Unser Hotel Riegeler Hof liegt am nördlichen Rand des Kaiserstuhls, einem Rebengebirge vulkanischen Ursprungs. Schon am 1. Tag werden wir die Stadt Breisach im sonnigsten Ecken Deutschlands und den Kaiserstuhl erkunden. Das Programm der weiteren Tage entnehmen Sie bitte der Ausschreibung auf Seite 9. Im Hotel Riegeler Hof.
Die Kosten für die fünftägige Reise inkl. aller Programmpunkte beträgt Fr. 600.pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension. Für Einzelzimmer ist ein Zuschlag von Fr. 70. zu bezahlen. Die Reise mit dem Bus der Firma Zgraggen wird von Ernst Walker organisiert und von Pfr. Germann Betschart sowie Pfarreisekretär Reinhard Walker begleitet. Für Anmeldungen oder weitere Informationen wende man sich an: Pfarreisekretariat Urner Oberland, Tel. 041 885 00 77; Mailadresse: pfarreien.oberland@bluewin.ch oder an Ernst Walker, Neuengaden 18, 6473 Silenen,  Tel. 076 388 64 67; Mailadresse: ernst.walker@sunrise.ch. Anmeldungen sind erwünscht bis Montag 16. Januar 2017.
_____________________________________________________________________
Das Jahresthema heisst «Die Erschaffung der Erde».
Die weiteren Feiern finden wie folgt statt: 1. Dezember 2016, 12. Januar 2017, 9. Februar, 9. März und 6. April. Wir freuen uns auf viele Kleinkinder mit ihren Begleitpersonen.
Das Vorbereitungsteam; Rita Huggler und Martina Echser
_____________________________________________________________________

W a s s e n
_____________________________________________________________________

Essen für Senioren
Herzliche Einladung zum nächsten gemeinsamen Mittagessen am Donnerstag, 6. April alte Post, Wassen.
Im Verhinderungsfalle bitten wir um Abmeldung unter Tel. 041 885 11 16 (Lisel Mattli oder Tel. 079 269 63 83 (Helena Schärer).
Die Organisatorinnen freuen sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Wassen und Meien.

_____________________________________________________________________
Aus dem Pfarreiarchiv vor 60 Jahren
Neue Erleichterung des Nüchternheitsgebotes vor dem Empfang der hl. Kommunion; Papst Pius XII. hat mit Wirkung ab 25. März 1957 folgende Erleichterungen gewährt:

1. Feste Speisen und alkoholische Getränke dürfen genossen werden bis 3 Stunden vor dem Empfang der hl. Kommunion.

2. Nichtalkoholische Getränke dürfen genossen werden bis eine Stunde vor Empfang der hl. Kommunion.

3. Kranke dürfen nichtalkoholische Getränke und feste oder flüssige Medizin zu sich nehmen bis unmittelbar vor Empfang der hl. Kommunion.

4. Diese Bestimmungen gelten für den Empfang der hl. Kommunion am Morgen und am Abend. Eine Erlaubnis des Beichtvaters ist nicht notwendig.

Der Hl. Vater hofft, dass durch die gewährten Erleichterungen die Gläubien noch öfters als bisher den göttlichen Erlöser im allerheiligsten Sakramente empfangen, selbstverständlich immer würdig und nach guter Vorbereitung. Wer es gut einrichten kann, der möge aus Liebe zum eucharistischen Heiland das alte Nüchternheitsgebot ab Mitternacht beachten für die hl. Kommunion am Morgen.

 _____________________________________________________________________
Gedenkjahr Bruder Klaus
Im Jahr 2017, dem 600. Geburtsjahr von Niklaus von Flüe, sollen der Mensch und das Wirken von Bruder Klaus einer breiten Schweizer Öffentlichkeit nähergebracht werden. Auch im Seelsorgeraum werden im Verlaufe des Jahres einige Impulse zu diesem grossen Landesheiligen angeboten. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie dem Pfarreiblatt. Besonders hinweisen möchten wir auf das Visionsgedenkspiel «vo innä uisä», welches in der Zeit vom 19. August – 30. September als Theatererlebnis von grosser Tiefe und Symbolik in Sachseln aufgeführt wird. Niklaus von Flüe hat Visionen erfahren und vermittelt, die von grosser Tiefe und Symbolik sind; sie sind ein einmaliges Vermächtnis des Spätmittelalters. Die Pilgervision von Bruder Klaus bildet die Inspiration für das Theater. Im schlichten, geschlossenen Spielraum auf einer freien Wiesenfläche zwischen Sachseln und Flüeli-Ranft/OW wird ein berührendes Erlebnis für ein nationales Publikum geschaffen. Tickets können online bestellt werden. Die diesjährige Landeswallfahrt findet am Samstag, 21. Oktober statt und führt uns ebenfalls nach Sachseln.

____________________________________________________________________
G ö s c h e n e n


______________________________________________________________________

Seniorenfasnacht
Am 22. Februar war es wieder soweit. Fast 40 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung der des OK der Pro Senectute Göschenen zum Mittagessen mit Fasnachtsunterhaltung im Hotel Rössli.

 Für heitere Stimmung sorgte die Ländlermusik Tresch-Inderkum-Traxel. 

Die Maskaraden brachten viel Unterhaltung und Spass und verwöhnten die Seniorinnen und Senioren mit Käse, Landjäger und Schnaps!
Herzlichen Dank allen, die zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben.
____________________________________________________________________
Mach mit – blyb fit
Gesundheitsturnen für SeniorInnen. Bewegungen für Körper, Geist und Seele, jeweils Freitag, 13.15 – 14.15 Uhr in der Turnhalle Göschenen
Wir starten am Freitag, 13. Januar!
Anmeldungen bitte an Erica Ryter; Tel. 041 885 02 86
____________________________________________________________________

G u r t n e l l e n
______________________________________________________________________
FMG Gurtnellen - Generalversammlung
Am Sonntag, 5. März trafen sich 52 Frauen zur 99.  Generalversammlung der Frauenbund Müttergemeinschaft Gurtnellen im Hotel Sternen. Präsidentin Judith Baumann-Arnold blickte auf ein spannendes und bereicherndes Vereinsjahr zurück. Viele Gratulationen zu Geburtstagen konnten überbracht werden. Auch machte man einige Spitalbesuche. Die Drittklässler konnten wieder mit Erstkommunionkleidern eingekleidet werden. Unter dem Titel «Wir schenken einander Zeit» begaben sich einige Mitglieder nach Wassen ins Betagtenheim und verbrachten schöne Stunden mit Jassen, Spazieren und Kaffee trinken.
Es war für alle ein schönes Erlebnis, wo man auch viel zurückbekommen hat. Fürs 2017 hat man deshalb  entschieden, im Frühling und im Herbst, also gleich zweimal, Zeit zu schenken.
Im Vorstand gab es Änderungen. Präsidentin Judith Baumann-Arnold, Vizepräsidentin Elisabeth Tresch-Bissig sowie Aktuarin Sandra Walker-Bucher wurden für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Das Vorstandsmitglied Renate Walker-Mattli zieht sich aus dem Vorstand zurück. Für sie wird Babette Triulzi-Walker einstimmig für ein Jahr gewählt. Die Präsidentin bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und gab ihrer Freude auf das neue Vereinsjahr Ausdruck. Nach der GV spendierte der Verein ein feines Essen und man liess den Nachmittag gemütlich ausklingen. Der neue Vorstand der FMG Gurtnellen

(Foto zur Verfügung gestellt)



Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint